Rezept: Glutenfreier Mandelkuchen

Heute stelle ich euch einen wunderbar aromatischen Kuchen vor. Da ein Mitglied unserer Familie eine Gluten-Unverträglichkeit hat, schaue ich, dass ich entweder für sie etwas separat kreiere, oder dass ich es allen anbiete. Dieser Kuchen wird inzwischen von allen Erwachsenen gewünscht und auch unsere Enkel lieben ihn. Er ist locker, saftig, schmeckt hervorragend und lässt sich sehr gut variieren.

Mandelkuchen Gluten free © Bildagentur PantherMedia Charnsit Ramyarupa

Mandelkuchen Gluten free © Bildagentur PantherMedia Charnsit Ramyarupa

Allgemeines über Gluten

Gluten findet sich in vielen Lebensmitteln. Wer die Diagnose Gluten-Unverträglichkeit oder sogar Zölliakie erhält sollte nicht nur darauf achten was er essen darf, sondern auch darauf, dass Glutenfreie Produkte nicht mit anderen Produkten zusammen gelagert werden, sie können sonst kontaminiert werden.

Angeraten wird auch einen separaten Toaster wie auch Brotkorb zu nutzen. Wer für seine Familie kocht, sollte seine Produkte vorweg zubereiten, damit sie nicht mit den glutenhaltigen Lebensmitteln oder dem Kochzubehör in Berührung kommen. Die Hygiene ist das A und O bei einer glutenfreien Ernährung, damit auch keine noch so geringen Spuren alles zunichte machen.

Anfänglich scheint es schier unmöglich zu sein alles zu beachten, aber es funktioniert. Es gibt inzwischen viele Bücher und kann sich sehr gut informieren. Wer diese Unverträglichkeit und die damit verbundenen Nachteile wie beispielsweise Bauchkrämpfe, Durchfall, Verstopfung, Übelkeit, Müdigkeit, Migräne usw. hat, ist sehr froh wenn er selbst etwas tun kann damit es ihm wieder besser, bzw. gut geht.

Zölliakie ist eine Autoimmunkrankheit die sich im Darm manifestiert und die Darmwand schädigt. Bei dieser Erkrankung ist die beschädigte Dünndarmschleimhaut nicht mehr in der Lage, genügend Nährstoffe aufzunehmen, was zu einer Mangelversorgung führt. Daher sollte in jedem Fall eine Ernährungsumstellung erfolgen und ein Leben lang eingehalten werden.

Diese Getreidesorten enthalten Gluten:

  • Dinkel
  • Einkorn
  • Emmer
  • Gerste
  • Grünkern
  • Hafer
  • Roggen
  • Triticale
  •  Weizen

Auch Bier und Fertiggerichte enthalten (überwiegend) Gluten. Im Restaurant sollte unbedingt nachgefragt werden ob die glutenfreien Gerichte auch nicht kontaminiert sein können, zum Beispiel weil sie in der gleichen Pfanne gebraten werden wie glutenhaltige Gerichte. Häufig kennt sich das Küchenpersonal nicht damit aus und verwendet für glutenhaltige Speisen die gleichen Küchengeräte und kontaminiert daher unwissentlich die Speisen. Denn auch Spuren von Gluten sollten vermieden werden.

Wünschenswert ist, dass Restaurantbesitzer und das Personal geschult sind wenn sie dementsprechende Speisen anbieten.

Rezept – Mandelkuchen „glutenfrei“

Zutaten

6 Eier

1 Prise Salz

250 g Puderzucker

1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

1 Msp. Zimt (kann muss aber nicht)

1 El abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

250 g gemahlene Mandeln

1/2  Tl  Weinsteinbackpulver

einige Tropfen Zitronensaft

etwas Puderzucker zum Bestäuben

Backpapier und Fett für die Backform

Anleitung

Den Backofen vorheizen, die Backform mit Backpapier auslegen und den Rand dünn einfetten. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Salz und dem Puderzucker schaumig rühren. Vanillezucker, Zimt und abgeriebene Zitronenschale hinzufügen. Die Mandeln mit dem Backpulver gut vermischen und vorsichtig unterheben.
Die Eiweiße mit ein paar Tropfen Zitronensaft steif schlagen und unterziehen. Den Teig in die Form füllen und in den Ofen stellen (Mitte, Umluft bei 175°) und ca. 50 Minuten backen.
Den gebackenen Kuchen auf einem  Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren leicht mit Puderzucker einstäuben.

Solltest du auch keine Mandeln vertragen kannst du diese auch durch Nüsse ersetzen.

Eine Variante ohne Puderzucker :
150 g Vollmilchschokolade (unbedingt fragen, ob sie glutenfrei ist) mit 2 El Sahne im Wasserbad erwärmen und mit einem kleinen Spritzbeutel auf dem Kuchen verteilen.

Zubereitung: ca. 30 Minuten – Backzeit ca. 50 Minuten

Ich wünsche euch guten Appetit.

Das Rezept und viele andere wunderbare glutenfreie Rezepte findet ihr in dem Buch:

Glutenfrei genießen Britta-Marei Lanzenberger, Trudel Marquardt

Anzeige

hier bestellen*

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

Über die Autorin ()

Petra Lentfer ist die "Kräuterhexe" von GreenFamily.de. Sie ist Expertin für Garten- und Wildkräuterthemen, schreibt aber auch weitere Artikel.

Kommentar verfassen