Nähen für Kinder oder eine schöne DIY Anleitung

Nähen für Kinder und Nähen mit Kindern ist nicht nur ein wunderbarer Zeitvertreib, bei dem am Ende wunderschöne Nähergebenisse stehen, auf die ein jedes nähendes Kind stolz sein darf, sondern es vermittelt den Kindern auch gleichzeitig Kompetenzen, Fertigkeiten und ein gutes Gefühl. Nähen für Kinder und Nähen mit ihnen fördert und fordert. Es macht Spaß. Den Kindern und denjenigen, die mit ihnen nähen. Hier kann sich Kreativität entfalten und Kinder können ihrer Fantasie und Vorstellungskraft freien lauf lassen. Lustige Stoffe und Motive, bunte Farben und kreative Nähvorlagen bieten hier die richtige Grundlage. Selbst Stoffreste lassen sich mit Kindern zu hervorragenden Kissen, Decken und Kuscheltieren zusammensetzen.

Symbolbild Nähen für Kinder© Bildagentur PantherMedia tan4ikk

Symbolbild Nähen für Kinder© Bildagentur PantherMedia tan4ikk

Nähen für Kinder und dazu passende Ideen

Worüber würden sich Kinder nicht nur freuen, sondern auch Spaß daran haben, es zu nähen? Zu schwer sollte es auch nicht sein. Kissen und besonders Kissenhüllen und auch Taschen sind einfache Nähobjekte, die auch mit Kindern umzusetzen sind. Eine gute Nähmaschine für Kinder sollte Einfach und Nützlich für die Kinder sein und im Vordergrund stehen.

Der Kinder Geldbeutel zum Selbernähen

Wenn die Zeit kommt und Kinder lernen sollen ihr eigenes Geld zu verwalten, dann ist so ein selbst genähter Geldbeutel der erste Schritt zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit dem ersten verdienten Taschengeld. Ist der Beutel dann genäht, können die Kinder auch zum Bäcker und Kiosk um die Ecke für ihre ersten eigenständigen Einkäufe geschickt werden. DIY zeigt wie bunter Stoff zum Geldbeutel wird. Was man dazu benötigt:

2 Stoffzuschnitte mit den Maßen 12×22,
1 Stoffzuschnitt für die Tasche mit den Maßen 12×12,5,
1 Stück kontrastierendes Stofffabrikat mit den Maßen 12×18,
1 Stück mittelschwerer Füllstoff mit den Maßen 10×15,
1 Druckknopf

Zuerst wird der Stoffzuschnitt für die Tasche gefalten und entlang dieser Kante vernäht. Damit erhält die Tasche Maße von 12×7. Dann wird das kontrastierende Stofffabrikat ebenfalls an der Faltkante vernäht. Nun wird zuerst der kontrastierende Zuschnitt auf eines der größeren Stoffzuschnitte gelegt. Dann folgt der Stoffzuschnitt der Tasche. Es folgt der zweite große Stoffzuschnitt sowie der Füllstoff.

Damit die platzierten Stoffstücke nicht verrutschen, sind sie mit Stecknadeln zu fixieren. Nun folgt das Nähen. Wird der Geldbeutel für das Kind genäht, kann mit einem 0,6cm dicken Garn und der Nähmaschine schnell im Kreuzstich genäht werden. Wird mit dem Kind genäht, dann darf dieses nun zu Garn und Nadel greifen und sich ausprobieren. Wichtig ist, dass eine Öffnung an der Stelle gelassen wird, an der der Tascheneinsatz anfängt. Nun kann das gesamte Fabrikat von links auf rechts gedreht werden und auch die restlichen Stellen können nun vernäht werden. Das ‚Umkehren‘ ist eine kleine Herausforderung, aber mit Hilfe ist es auch für kleine Kinderhände durchaus machbar.

Jetzt kann man die zwei Geldbeuteltaschen erkennen und die überstehenden Stoffreste falten und auf diese klappen. Einmal bügeln und der Stoff bleibt in dieser Form. Jetzt fehlt nur noch der Druckknopf … und ein wunderschöner, selbstgemachter Geldbeutel ist kreiert worden.

Fazit

Nähen für Kinder macht Spaß und mit der richtigen Anleitung und den richtigen Vorlagen lassen sich auch mit der Mithilfe der Kinder selbst schöne Sachen nähen und gestalten. Ein Geldbeutel ist dabei nicht nur ein einfacher Einstieg für übende Kinderhände, sondern hat auch einen wertvollen Nutzen. Auch Kissenbezüge und Taschen sind gute Nähvorlagen, die sich zum Üben mit Kindern eignen. Wer hauptsächlich für das Kind nähen möchte, kann sich auch weiter aus dem Fenster wagen und zu Vorlagen für Kleidung, Stofftieren und anderen Herausforderungen greifen. Kinder mögen es bunt und farbenfroh. Auch schöne Motive lassen Kinderherzen höher schlagen. Daher ist besonders bei der Auswahl des jeweiligen Fabrikats darauf wertzulegen, dass es den Geschmack des Kindes entspricht. Ein Rosa Geldbeutel gefällt eben nur manchen Jungen und ein Geldbeutel mit Automotiven ist nicht jedes Mädchens liebstes Motiv.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

Über die Autorin ()

Kommentar verfassen