Private Darlehen

Noch nie in der jüngeren Geschichte waren die Zinsen so niedrig wie heute und trotzdem scheuen sich viele Menschen vor dem Gang zur Bank, um einen Kredit anzufragen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Bereits seit der letzten Finanzkrise in den Jahren 2007 bis 2009 sind die Banken weit vorsichtiger, was die Kreditvergabe betrifft. Das ist insofern kein Wunder, als dass die damalige amerikanische Immobilienkrise maßgeblich dadurch ausgelöst wurde, dass viele amerikanische Schuldner ihre Verbindlichkeiten nicht mehr begleichen konnten.

Symbolbild private Darlehen © Bildagentur PantherMedia Koson Rattanaphan

Symbolbild private Darlehen © Bildagentur PantherMedia Koson Rattanaphan

Die Vorsichtigkeit der Banken trifft allerdings längst nicht nur jene, die bei der Rückzahlung ihrer Darlehen in Schwierigkeiten geraten könnten. Grundsolide Arbeitnehmer sind davon ebenso betroffen wie Selbstständige und Kleinunternehmer. Was also tun, um dennoch an benötigtes Kapital zu kommen? Ein Privat Darlehen kann kann rund um die Uhr im Internet beantragt werden. Gegenüber einem Bankkredit vor Ort besteht der Vorteil, dass der Kreditantrag sehr schnell bearbeitet wird. Oftmals erfolgt eine Zusage innerhalb von wenigen Minuten, sofern alle Kreditvoraussetzungen erfüllt sind. Vor Ort dauert es häufig deutlich länger.

Ein Online Darlehen

Das Angebot an Online Darlehen ist sehr groß. Deshalb fällt es nicht leicht, einen Überblick zu bekommen. Hier kann ein Kreditvergleich im Internet helfen. Im Anschluss daran hat der Kreditinteressent die Möglichkeit, das private Darlehen sofort zu beantragen. Dazu gibt es in der Regel ein vorbereitetes Formular. Hier ist es sehr wichtig, dass alle Angaben vollständig und richtig gemacht werden. Das Formular muss an den Kreditgeber abgesendet werden. Außerdem sind verschiedene Unterlagen einzureichen, die die Zahlungsfähigkeit und die Kreditwürdigkeit belegen. Dazu gehört ein Einkommensnachweis und in der Regel auch eine Kopie des Arbeitsvertrages.

Kreditvoraussetzungen und Kreditkonditionen

Nur wer eine gute Bonität nachweisen kann, kann ein Online Darlehen bekommen. Sie ist gegeben, wenn die Schufaauskunft in Ordnung und das Einkommen hinreichend sicher sowie ausreichend hoch ist. Nach der Bewilligung erfolgt die Auszahlung des Kredites entweder durch Überweisung auf das Girokonto oder in bar. In der Regel ist davon auszugehen, dass das Geld spätestens am folgenden Werktag verfügbar ist. Die Rückzahlung des Darlehen erfolgt in Raten.

Private Darlehensgeber- Die wesentlichen Unterschiede
Je nach Kreditgeber können die Vorgaben an den Darlehensnehmer beim Privat Darlehen gänzlich verschieden sein. Werden die normalen Banken schon aus rechtlicher Sicht dazu gezwungen, sich einen Gehaltsnachweis und den jeweiligen Schufa-Eintrag zukommen zu lassen, genügt bei einem privaten Darlehen teils ein auf Vertrauen basierender Händedruck. Grundsätzlich gilt jedoch bei jedem Darlehen: Nur wer sich zu hundert Prozent sicher ist, das Geld zurückzahlen zu können, sollte mit diesem Gedanken spielen. Ein weiterer Vorteil, der mit einem Darlehen von privater Seite oft verbunden ist, sind die flexibleren Raten. Klassische Banken zeigen sich in diesem Bereich meist wenig an unorthodoxen Rückzahlungen interessiert. Vielmehr orientieren sie sich an jahrelang so durchgeführten Praxen. Wird ein Darlehen dagegen von privat zu privat verhandelt, so sind die Spielräume wesentlich größer.

Privat Darlehen von einem guten Freund?

Immer wieder kommt die Frage auf, ob das private Darlehen bei einem guten Freund oder doch eher weitläufigen Bekannten aufgenommen werden soll. Tatsache ist: Beim Geld hört die Freundschaft oft auf. Verhandlungen zu einem privaten Darlehen können sehr komplex und auch nervenaufreibend sein, sodass dieser Vorgang mit einem weniger gut Bekannten meist besser durchführbar ist. Auf der anderen Seite zeigen sich enge Freunde natürlich in der Regel etwas kompromissbereiter, wenn es um die Höhe der Raten und den Zinssatz geht. Am Ende bleibt es aus den eben dargelegten Gründen vor allem eine Frage der persönlichen Vorliebe, von wem der private Kredit in Anspruch genommen wird.

Fazit

Bei den Verhandlungen zur Kreditaufnahme zeigen sich die privaten Geldgeber meist flexibler und kompromissbereiter als die Geschäftsbanken. Letztere sind teils gesetzlich, teils nach inneren Vorgaben dazu gezwungen, bei der Kreditvergabe bestimmte Regeln einzuhalten. Es kann Vorteile bringen, den Kreditgeber gut zu kennen, allerdings leihen sich viele Menschen bewusst Geld von nicht allzu engen Freunden. Einen Kredit von einem Freund oder Bekannten zu bekommen dauert in der Regel länger, bis beide Seiten sich einig sind. Wer schnell einen Kredit braucht, ist bei einer Onlinebank sicherlich besser aufgehoben, da eine schnelle Beantragung jederzeit im Internet möglich ist.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

Über die Autorin ()

Kommentar verfassen