Ratenpause beim Kredit

von

Unter einem Kredit wird eine Übereignung von Bargeld (Münzen, Banknoten), Buchgeld oder anderen vertretbaren Sachen vom Kreditgeber auf den Kreditnehmer in Rahmen einer bestimmten Laufzeit bezeichnet. Die Rückzahlung erfolgt in der Regel durch eine Gegenleistung durch den Kreditnehmer in Form von Zinsen. Das bedeutet in der Praxis, dass ein Kreditgeber (Gläubiger) an einen Kreditnehmer (Schuldner) Geld ausleiht.

Symbolbild Kredit © Bildagentur PantherMedia Subbotina

Symbolbild Kredit © Bildagentur PantherMedia Subbotina

Dabei wird dann in der Regel eine feste Laufzeit für die Rückzahlung vereinbart, innerhalb der dann der geliehene Geldbetrag inklusive Zinsen vom Kreditnehmer an den Gläubiger (Kreditgeber) zurückgezahlt wird.

Die Rückzahlung kann in regelmäßigen Raten erfolgen. Diese Raten können während der kompletten Laufzeit gleich hoch ausfallen (hier spricht man von einer Annuität) oder aus einem kompletten Tilgungsbetrag (hauptsächlich bei kleinen Beträgen) bestehen. Auch gibt es endfällige Kredite, die am Ende der Laufzeit in einer kompletten Summe inklusive der Zinsen vom Kreditnehmer bezahlt werden. Aber auch eine Vereinbarung, dass man seinen Kredit pausieren kann, ist hier möglich.

Neben der ausgeliehenen Kreditsumme muss der Kreditnehmer hier auch Zinsen bezahlen, welche ebenfalls zwischen Kreditgeber und Kreditnehmer frei vereinbart werden. Dieser Zins ist für den Kreditgeber eine Art Prämie für das von ihm eingegangene Risiko im Falle der Zahlungsunfähigkeit des Kreditnehmers oder eine nicht vollständige Rückzahlung der Kreditsumme.

Bereits in den vergangenen Jahrhunderten haben Menschen Kredite mit dem Ziel, eine bestimmten Anschaffung zu bezahlen oder einen vorübergehenden Engpass finanzieller Natur zu überbrücken, aufgenommen. Heutzutage steht eine Vielzahl von unterschiedlichen Kreditarten zur Verfügung.

Die Kreditgrundlagen

Von den Banken sowie Kreditinstituten werden Kredite nach bestimmten Kriterien vergeben. Dies ist auch für den Kreditnehmer sinnvoll, weil dieser in der Lage sein sollte, den Kredit inklusive der vereinbarten Zinsen ohne Probleme zurück zu zahlen. Deshalb kommen bei den Banken und Kreditinstituten in Deutschland nur Personen als Kreditnehmer in Frage, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Ebenso ist die Bonität (die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers) sehr wichtig und spielt eine Rolle, ob man einen Kredit erhält oder auch nicht.

Damit die Banken oder Kreditinstitute sich einen Überblick über das Zahlungsverhalten eines Kreditinteressenten erhalten können, wird deshalb eine Auskunft bei der SCHUFA eingeholt. Die Kriterien, die bei der SCHUFA für eine positive Bonität sorgen, sind beispielweise die bezahlten Kredite, Handyverträge, Kreditkarten oder ein vorhandenes Girokonto. In den Kreditverträgen kann auch eine Klausel mit einem Passus einbauen , dass man seinen Kredit pausieren kann.

Die unterschiedlichen und häufigsten Kreditarten im Überblick

Ratenkredit

Bei der Bezeichnung Ratenkredit handelt es sich um einen Oberbegriff. Dieser beschreibt die klassische Kreditform. Bei einem Ratenkredit wird die vom Kreditgeber erhaltene Kreditsumme in monatlichen Raten über einen festgelegten Zeitraum vom Kreditnehmer zurück gezahlt. In Ausnahmefällen gibt es hier auch Möglichkeiten, seinen Kredit pausieren zu lassen. Dies muss jedoch vertraglich vereinbart werden.

Autokredit

Ein solcher Kredit wird für die Anschaffung eines Fahrzeuges (Auto, Wohnmobil oder Motorrad) vergeben. Die Vergabe kann sowohl für einen Gebrauchtwagen als auch für ein neues Fahrzeug erfolgen. Der Kredit ist jedoch zweckgebunden nur für diesen Anlasse.

Onlinekredit

Diese Bezeichnung beschreibt das Verfahren der Kreditvergabe. Dies erfolgt hauptsächlich online über ein Vergleichsportal.

Baufinanzierung

Hierbei handelt es sich um einen Kredit, der für die Anschaffung, für den Bau oder die Modernisierung eines Wohnhauses oder einer Eigentumswohnung vergeben wird.

Sofortkredit

Ein solcher Kredit wird häufig online beantragt und in sehr kurzer Zeit bearbeitet (manchmal innerhalb von wenigen Minuten) und noch am selben Tag ausbezahlt.

Privatkredit

Hierbei handelt es sich um eine andere Begriffsbezeichnung für einen Rahmenkredit. Ein solcher Kredit kann von einer Bank, einem Kreditinstitut oder auch von einer Privatperson vergeben werden.

Rahmenkredit

Bei dieser Kreditart wird dem Kreditnehmer ein bestimmter Verfügungsrahmen, was die Kredithöhe anbelangt, zur Verfügung gestellt. Als Beispiel kann man hier u.a. auch den Dispokredit bei einem Girokonto bei einer Bank oder einem Kreditinstitut anführen.

Über die Autorin ()

Kommentar verfassen