Tipps für den Kauf von Kinderschuhen – So werden Fehlstellungen vermieden

Direkt nach der Geburt und auch noch im Kleinkindalter sind Kinderfüße in der Regel noch ganz zart und biegsam. Erst mit der Zeit werden Knochen, Sehnen und Muskeln richtig ausgebildet. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man die kleinen, wohlgeformten Kinderfüße unterstützt, damit es nicht zu Fehlbildungen kommt. Ein elementarer Aspekt ist hierbei der Kauf der richtigen Schuhe für das Kind. Doch woran erkennt man einen geeigneten Schuh?

Den richtigen Schuh für den Nachwuchs kaufen

Gute Kinderschuhe sorgen dafür, dass sich die Füße des Kindes und entsprechend auch seine Haltung gut entwickeln kann. Andersherum trägt falsches Schuhwerk dazu bei, dass die kleinen Kinderfüße sich in den jungen Jahren verformen und daher später im Erwachsenenalter Probleme und Schmerzen eintreten können. Dementsprechend wichtig ist es, beim Schuhkauf darauf zu achten, dass man den richtigen Schuh für das Kind auswählt, um dessen gesunde Entwicklung zu unterstützen. Darüber hinaus sollten Kinderschuhe praktisch sein und sich gut im Alltag tragen lassen. Wir haben hier ein paar hilfreiche Tipps zum Thema Kinderschuhkauf zusammengestellt, damit ihr euch bei nächsten Mal auch für den richtigen Schuh entscheidet.

Tipps für den Kauf von Kinderschuhen

Der häufigste Fehler bei der Wahl von Kinderschuhen ist, dass Schuhwerk gekauft wird, welches eigentlich viel zu klein ist was auch der hier verlinkte, bekannte Anbieter bestätigen kann. Dies sorgt dafür, dass die kleinen Füße, die noch sehr biegsam sind, täglich zusammengedrückt und somit verformt werden. Die Kinder, die in den zu kleinen Schuhen stecken, haben zwar häufig nicht unbedingt Schmerzen, eben weil ihre Füße noch so weich sind, aber dennoch haben zu kleine Kinderschuhe negative Auswirkungen. Ihr solltet beim nächsten Schuhkauf also unbedingt darauf achten, dass ihr Schuhe in der richtigen Größe kauft. Orientiert euch dabei nicht nur an den Schuhgrößen, die vom Hersteller angegeben werden, sondern lasst die Füße eurer Kinder zuvor vermessen.

Tipp: Fußschablonen anfertigen

Beim Schuhkauf sind Kinder manchmal nicht so geduldig, wie es eigentlich nötig wäre, um die richtigen Schuhe auszuwählen. Ein interessanter Trick ist daher, Schablonen von den Füßen eurer Kinder zu erstellen (ganz einfach mit Hilfe von Pappe und Bleistift, mit dem ihr den Fuß umrandet), die ihr dann im Geschäft oder Zuhause in die Schuhe einlegen könnt und so überprüfen könnt, ob die Schuhe auch wirklich passen.

Kinderschuhe sind genau dann groß genug für die kleinen Füße, wenn sie im Innenraum so viel Platz haben, dass die längste Zehe des Fußes noch etwa zwölf Millimeter Platz hat. Außerdem solltet ihr ein Auge darauf haben, ob der Schuh nicht nur von der Länge her gut passt, sondern auch in seiner Breite der Form des Kinderfußes entspricht. Darüber hinaus sollten auch die kleinen Zehen genug Freiraum haben, um sich beim Laufen und Spielen gut bewegen zu können. Um dem Kind das Laufenlernen zu erleichtern, ist es ebenso ratsam, einen Schuh auszuwählen, der eine recht biegsame Sohle hat. Dank eines elastischen Schuhs kann das Kind den Fuß nämlich in korrekter Weise abrollen und läuft nicht wie auf Betonklötzen.

Dann macht das Spielen und Herumtoben gleich doppelt so viel Spaß und die gesunde Entwicklung der Haltung und der Bewegungsabläufe des Kindes ist, zumindest was die Schuhe angeht, gesichert. Damit der Schuh auch wirklich alltagstauglich wird, solltet ihr darauf achten, dass er über Klettverschlüsse verfügt. So kann euer Kind den Schuh auch selbst wieder verschließen, falls sich der Verschluss einmal lösen sollte. Außerdem ist es für die Kinderfüße angenehm, wenn der Kinderschuh atmungsaktiv ist und die Kleinen auf diese Weise nicht so schnell ins Schwitzen geraten können.

Fazit zu Tipps für den Kauf der richtigen Kinderschuhe

Kinderschuhe | © panthermedia.net /Shell114

Kinderschuhe | © panthermedia.net /Shell114

Unabhängig davon, ob ihr Kinderschuhe online bestellt oder sie im Fachhandel kauft: In jedem Fall muss auf die Qualität des Schuhwerks und die Größe geachtet werden. Denn nur ein gut sitzender Schuh, der einiges aushält und nicht sofort durchgelaufen und verformt ist, sorgt dafür, dass sich die Kinderfüße gut entwickeln können. Dies trägt zur gesunden Entwicklung der Haltung der Kinder bei und kann späteren Haltungs-, Rücken- oder Fußproblemen vorbeugen. Die Wahl des richtigen Schuhwerks ist also durchaus eine Entscheidung, die ernst zu nehmen ist und Auswirkungen auf die Zukunft eures Kindes haben kann. Nehmt euch also ruhig ein wenig Zeit, um in Ruhe und mit Bedacht den richtigen, alltagstauglichen Schuh für euren Nachwuchs auszuwählen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone

Über die Autorin ()

Kommentar verfassen